Tierfotografie


Mit einem Thema in der Fotografie habe ich mich noch nicht wirklich richtig beschäftigt – Tierfotografie. Wir haben zwar Katzen Zuhause, die ich auch schon mehr oder weniger oft fotografiert habe, aber es braucht unheimlich viel Zeit und Geduld, um Tiere zu fotografieren finde ich. Und Zeit, und noch weniger Geduld, habe ich wenig.
Außer im Urlaub. Da kann man sich auch mal die Zeit nehmen und einem Schwan eine halbe Stunde lang zusehen wie er sich putzt und die Kamera eine Weile im „Anschlag halten“ bis der richtige Moment gekommen ist. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass er wusste, dass ich ihn fotografiere.

 

Gut, es gibt bestimmt spektakulärere Tiere und auch Momente, aber ich denke man muss nicht immer gleich auf Großwildjagd gehen.

Übrigens, alle Fotos sind nur aufs iPad importiert und mit Snapseed bearbeitet worden, sonst nichts. Mehr braucht man im Urlaub auch nicht 🙂

Kommentar verfassen