Zipflog 3.0 – neues Design für meinen Blog 1


„Nichts ist so beständig wie die Veränderung“ – so die Worte des großen Musikers Bob Dylan.

blog_altWie ihr alle seht hat mein Blog ein „Redesign“ erfahren. Das alte Design war jetzt knapp zwei Jahre alt. Davor hatte ich mir 4 Jahre (siehe hier) Zeit gelassen. Geplant war dieses Redesign nicht wirklich, hatte ich doch das alte jetzt erst vor kurzem soweit, dass es mir mit seinen Funktionalitäten und den Farben gefällt. Nur das Grunddesign war jetzt doch irgendwie schon in die Jahre gekommen. Schade eigentlich.

Als ich mich im Frühjahr beruflich damit beschäftigte ein geeignetes WordPress Theme (Designvorlage) für einen Corporate-Blog mit einem responsive Design auszusuchen (so viele Fremdwörter in einem Satz), bin ich auf einige Designs gestoßen die der heutigen Zeit mehr entsprachen und mir auch durch den cleanen, aufgeräumten Look besser gefielen. Als ich dann letzendlich im August meine Fotoseite baute, habe ich mir nochmals viele Themes angesehen und ich hatte eben auch dieses Design hier genauer unter die Lupe genommen. Allerdings passte es meiner Meinung nach nicht zu dem Konzept meiner Fotoseite, aber ich behielt es schonmal im Hinterkopf, wer weiß wo zu es gut ist :-).

Runtergeladen war es jetzt schon eine ganze Weile, aber getan hatte ich noch nix damit. Das änderte sich am letzten Wochenende schlagartig mit dem schlechten Wetter 🙂
Mutig wie ich war, hab ich es ganz einfach mal so wie es ist aktiviert und siehe da, es sah 1. schonmal ganz gut aus und das ohne großes Customizing und 2. alles funktionierte noch halbwegs so wie es sein sollte. Nach kurzer Suche, wie ich was einstellen kann und (klitze) kleinen Anpassungen, stand die „Alpha-Version“. Ich entschloss mich es ertsmal so „live“ zu lassen. Manchmal muss man eben die Dinge ruhen und auf sich wirken lassen. Außerdem wollte ich ein paar Meinungen einholen (DU weißt Bescheid ;-))

blog_neuHeute hab ich mich nach den ersten sehr positiven Rückmeldungen nochmal hingesetzt und mal geschaut, was noch so alles mit dem Ding geht. Was soll ich sagen, ich wurde seeeeeeehr überrascht. Mir war zwar bewusst, dass ich hier etwas gefunden hatte was schon ein echtes Schätzchen ist, aber das man so viel von einem kostenlosem Theme erwarten kann, hätte ich nicht gedacht. Ich kann jetzt viele Plug-Ins, die ich mir mühseelig zusammen gesucht habe, einfach abschalten, weil alle Funktionen schon im Theme integriert sind.
Der Entwickler hat eine für meine Begriffe hervorragende Dokumentation. Hier mangelt es für den Einstieg erstmal an nix (außer vielleicht an einer anderen Sprache ;-))
Es gibt sogar eine große Sammlung an Code-Schnipseln für die Designanpassungen. Hier findet man (fast) alles was das Herz begehrt.

Die wichtigsten Punkte:

  1. kostenlos
  2. responsive Design
  3. sehr gute Dokumentation
  4. volle Integration in WordPress
  5. Slider-Funktion
  6. großer Funktionsumfang „out of the box“
  7. FAQ Sammlung
  8. ständige Pflege
  9. umfangreiche Code-Snippets Sammlung
  10. Video-Tutorials
  11. usw.

So, wer jetzt wissen will wie das Theme heißt und sich nicht durch den Quellcode wurschteln will, für den gibt’s jetzt hier die volle Dröhnung an Infos:

Ich kann für meinen Teil beruhigt sagen: bis jetzt gute Entscheidung! Zipflog 3.0 erfolgreich umgesetzt, Beta-Phase beginnt.


Kommentar verfassen

Ein Gedanke zu “Zipflog 3.0 – neues Design für meinen Blog

  • Christian

    Hallo Jörg, sieht sehr gut aus! Herzlichen Glückwunsch … ich hab nur eine Sache zu meckern: Die großen Fotos auf der Startseite sind alle fast 1 MB groß und benötigen relativ lange zum laden. 😉 Aber das sind Petitessen. VG Christian