Lichtstarkes Teleobjektiv – welches kaufen? 2


Weihnachten war dieses Jahr bei mir schon etwas früher.

Nachdem ich jetzt fast zwei Jahre mit dem Gedanken schwanger gegangen bin mir ein lichtstarkes Telezoomobjektiv zu kaufen, ist es jetzt passiert. Lange habe ich überlegt welches ich kaufen soll. Es sollte auf jeden Fall ein 70-200mm mit durchgängiger Blende 2.8 werden. Bei meinem geplanten Einsatzzweck, nämlich Bühnen- und Sportfotografie, war auch der Bildstabilisator auf jeden Fall gesetzt. Das grenzt die Auswahl schon sehr eng ein und für mich blieben somit nur noch drei Objektive übrig:

  1. Canon EF 70-200 mm 1:2.8 L IS USM
  2. Canon EF 70-200 mm 1:2.8 L IS II USM
  3. Sigma APO 70-200 mm F2.8 EX DG OS HSM

Das Erste gibt es nur noch gebraucht und wechselt bei Ebay für ca. 1.200,- bis 1.400,- Euro den Besitzer. Das ist/war mir ehrlich gesagt zu viel Geld für ein Objektiv wo ich nicht weiß, wie der Besitzer damit umgegangen ist.
Die zweite Version des Canon Objektivs geht im Moment für ca. 2.000,- Euro über die Ladentheke. Viel Geld für einen Hobbyfotografen und im Prinzip für mich das KO-Kriterium für dieses Objektiv.
An das Sigma wollte ich lange nicht denken, habe aber in letzter Zeit sehr viel Gutes darüber gelesen. Zum ersten ist da natürlich der unschlagbare Preis. Nur ca. halb so teuer wie der direkte Konkurrent von Canon. Zum zweiten die Bildqualität. Diese soll laut Tests und Rezensionen, bei z.B. Amazon, weit über der ersten Version und knapp unterhalb der Zweiten des Canon Objektivs liegen. Damit war für mich die Entscheidung so gut wie gefallen.
Nach einem Test in einem Fotofachgeschäft mit meiner Kamera und kurzem Verhandeln mit dem Verkäufer, hatte ich die Tüte mit dem Objektiv in der Hand.
Erster Einsatz wird am Wochenende bei einer Sportveranstaltung sein. Ich bin auf die Ergebnisse gespannt und werde hier natürlich über meine ersten Erfahrungen berichten.



Kommentar verfassen

2 Gedanken zu “Lichtstarkes Teleobjektiv – welches kaufen?

  • Dirk Hessenmüller

    Hi Jörg, herzlichen Glückwunsch! Mit meinem Sigma-Immerdrauf-18-250-Reisezoom habe ich ehrlich gesagt auch keine schlechten Erfahrungen gemacht, auch wenn’s alles andere als lichtstark ist. Berichte mal bitte. Was wiegt das Teil eigentlich? Sieht nicht ganz leicht aus, braucht’s da schon ’ne Stativstütze? Na – jedenfalls viel Spaß und gutes Gelingen!

    • Em-Jay Beitragsautor

      Hi Dirk! Das Teil wiegt 1430 Gramm und ist damit 60 Gramm leichter wie das Canon, aber das merkt man nicht wirklich 🙂 Ich kenne das Canon in der ersten Version. Das hat ein Freund von mir. Das war etwas schwerer. Einbeinstativ habe ich zwar, habe ich aber heute bei der Sportveranstaltung nicht benutzt. Es geht auch ohne ganz gut. Ausführlicher Bericht folgt.