Jahresrückblick 2013 – ganz persönlich


Es ist Weihnachten und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Ich weiß nicht ob das nur mir so geht, aber im Moment gehen die Jahre verdammt schnell rum. Entweder liegt es an unserer schnelllebigen Gesellschaft oder es ist der Tatsache geschuldet, dass sich wieder mal sehr viel bei mir getan hat dieses Jahr. Zeit für einen Jahresrückblick muss aber sein.

Beruflich

Hier hat sich einiges verändert. Ich habe eine neue Aufgabe übernommen bzw. dazu bekommen. Wie evtl. manche schon mitbekommen haben, bin ich jetzt öfter in Berlin. Das liegt daran, dass mein neues Team in Berlin sitzt und die wollen ab und zu mal ihren Chef sehen 🙂

An dieser Stelle mal ein fettes Dankeschön an meine Frau, die das alles mit trägt!

Blog

Der Blog hier mutiert langsam zu einem Fotografie-Blog. Über meine anderen Hobbies schreibe ich kaum noch etwas. Die Musik kommt hier total zu kurz, aber da tut sich im Moment auch nicht viel, außer, dass wir mit unserer Band Welscherholz mitten drin in der Vorbereitungen für die nächste Karnevalskampagne sind. Die Musik ist mir unheimlich wichtig und wird immer ein Bestandteil meines Lebens bleiben, denn die Musik tut mir gut, ist gut für meine Seele.

Die Entwicklung des Blogs ist auf jeden Fall sehr positiv. Die Zugriffszahlen steigen ständig und haben sich zu letztem Jahr fast verdoppelt! Ich finde das sehr beachtlicht und es bestärkt mich auf jeden Fall weiter zu machen.

Motorrad

Mit Motorradfahren war dieses Jahr, durch den verkackten langen Winter, nicht viel. Über unsere Dolomiten-Tour habe ich ja wieder mehr oder weniger ausführlich berichtet. Sonst gibt’s tatsächlich nix neues. Ich habe nach wie vor meine „dicke“ VFR noch und werde sie auch noch eine Weile fahren. Ich bin absolut zufrieden mit ihr.

Fotografie

Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich mich in diesem Jahr mehr auf die Fotografie konzentriert. Ich habe mir ein kleines Studio eingerichtet und einige Shootings gemacht. Im Herbst ist dann auch die Entscheidung gefallen das Ganze etwas auszuweiten und ich habe eine eigene Internetseite nur für meine Zipfografie aufgebaut und eine Facebook-Seite eingerichtet.

Mit der Fotografie läuft es richtig gut. Ich denke mittlerweile habe ich auch ein ganz gutes Niveau erreicht. Inzwischen erreichen mich auch immer wieder Anfragen für Shootings oder Events wie z.B. Hochzeiten. Warum ich diese zum größten Teil ablehne, habe ich hier im Blog vor ein paar Wochen schon mal erklärt.
Seit kurzem arbeite ich auch mit einer Visagistin zusammen mit der ich gemeinsam Ideen umsetzen kann. Darüber freue ich mich total. Für nächstes Jahr ist schon einiges geplant und im Januar geht’s gleich richtig rund 🙂

Hier auch mal ein dickes Danke an alle Menschen die sich dieses Jahr von mir haben fotografieren lassen.

Ach, mein erstes Videotutorial ist auch seit dieser Woche online. Eigentlich war es nur mal just for fun, weil ich mal ausprobieren wollte wie das technisch geht. Das zweite Tutorial ist schon in arbeit. Mal sehen was daraus wird 😉

 

So, wie letztes Jahr will ich mich nicht weiter in Worte verlieren, sondern lasse lieber noch ein paar Bilder für sich sprechen. Schreibt mir mal ein Kommentar welches Foto Euch am besten gefällt. Ich habe meinen persönlich Favoriten schon festgelegt 🙂

In diesem Sinne, wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Mein Jahr in Bildern

Kommentar verfassen